333 Jahre Kirchengemeinde Ramelsloh

Eine kleine Festschrift der Kirchengemeinde Ramelsloh 1684 – 2017

         
 Denn tausend Jahre sind vor Dir wie der Tag,  der gestern vergangen ist …“   Psalm 90, 4

 

Ein halbes und ein drittel Jahrtausend: 2017 hat die Kirchengemeinde Ramelsloh gleich mehrfach Grund zum Feiern: Wir begehen nicht nur den 500. Jahrestag des Beginns der Reformation – unsere Kirchengemeinde wird in diesem Jahr zugleich 333 Jahre alt.

Ein Kirchgebäude mitten im Herzen von Ramelsloh gab es wahrscheinlich schon seit dem 9. Jahrhundert. Viele Jahrhunderte aber blieb der Besuch dieser Kirche den Mitgliedern des Ramelsloher Männerstiftes vorbehalten – einer geistlichen Gemeinschaft deren Gründung vermutlich auf den heiligen Ansgar zurückgeht. An dieser Situation änderte auch die Reformationszeit zunächst nichts. Die  Ramelsloher Dorfbevölkerung musste zum Kirchgang ins etwa neun Kilometer entfernte Pattensen. Auf Initiative von Pastor Conrad Balthasar Volckmann öffnete die Stiftskirche im Jahre 1684 jedoch ihre Tore auch für die Ramelsloher Bauernfamilien. Das war die Geburtsstunde für unsere Kirchengemeinde.

Die Kirche war damit endgültig bei den Menschen im Dorf angekommen. Seit einem drittel Jahrtausend versucht diese Gemeinde nun, für und mit den Menschen in Ramelsloh und seit 1957 auch für und mit den Ohlendorfern ihrem Auftrag gerecht zu werden: Die frohe Botschaft zu verkünden und praktisch und konkret Nächstenliebe zu üben. Diese kleine Festschrift will einen Überblick über die 333jährige Geschichte unserer Gemeinde geben und auch von den Pastoren berichten, die in ihr ihren Dienst getan haben. Ich danke Sabine Rambow sehr herzlich für diese kenntnisreiche und lebendige Ausarbeitung unserer Gemeindegeschichte und wünsche Ihnen als Leser viel Freude bei der Lektüre. Möge Gott diese Kirchengemeinde auch in Zukunft mit seinem guten Segen begleiten!

Ihr Pastor Hans-Georg Wieberneit

 

Die Kapitel  1 – 7   sind in der Kategorie  15  zu finden !

Kapitel  1:        Der Anfang 1684

Kapitel 2:       Stiftsprediger Volkmann

Kapitel 3:      Die erste Konfirmation

Kapitel 4:      Das Ende des Stiftes

Kapitel 5:     Die neue Kirche

Kapitel 6:    Die Gemeinde wächst

Kapitel 7:    Der erste „Turmhahn“

 

 

Dieser Beitrag wurde unter 15 - Aus der Kirchengeschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.