Archiv der Kategorie: 06 – Höfe in Ramelsloh

Höfe in Ramelsloh
Landwirtschaft
Genossenschaft

Kartoffelköst in Ramelsloh

Kartoffelköst in Ramelsloh 1962 hatte Ramelsloh lt. Adressbuch 81 Landwirtschaftsbetriebe bei ca. 900 Einwohner. Beinahe alle Haushalte  waren Eigenversorger besonders durch Kartoffelanbau um Haus und Hof. Im September bis in den Oktober gab es den Brauch des „Kartoffelköst“. Das war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

Flurbereinigung zwischen 1970/80

Flurbereinigung zwischen 1970 und 1980 in den Gemarkungen Ramelsloh + Marxen Zwischen 1970 und 1980 wurde im Großraum Hamburg der Rangierbahnhof Maschen erbaut, in seiner Art Europas größte und modernste Anlage. Als neuer zentraler Rangierbahnhof dient er Hamburgs Hafen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

„Smääs Hoff“ / „Langer Jammer“

„Smääs Hoff“ / „Langer Jammer“ „Smääs Hoff“  Nr. 15 „Smees oder Smääs Hoff“ Der Hofname deutet auf dieTätigkeit seiner Bewohner hin. Es ist der Schmied. Namendlich wird 1430 Lemeke der Scmed angegeben. Heute befindet sich heir das kombinierte Feuerwehr und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

Hofnamen in Ramelsloh

Hofnamen in Ramelsloh und ihre Geschichte .. aus der Festschrift zur 1.150 Jahrfeier 1995 Hofnamen sind in der Lüneburger Heide eine Besonderheit, die für Einheimische die sicherste Orientierung sind, für Fremde und Zugereiste jedoch eine große Verwirrung stiften. Als der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

„Haas Hoff“ Nr. 5 Familie Rainer Maack

„Haas Hoff“  Nr. 5   Familie Rainer Maack Hof 5, genannt „Haas“ (Breite Straße 5) heute Anneliese Maack und Fam. Rainer Maack. In den Personenstandsbüchern der Kirche steht zum Ende des 17. Jahrhunderts die Bemerkung „in Hohnhoffs Hause“ und später „Haas“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

Ehem. Höfe in Ramelsloh >> nur Bilder

  Haus Gödecke >> ehem. Otto und Marichen Bellmann     Haus Willi Landahl ABGERISSEN heute Wilh. Rieckmann jun.       Haus Helmut Buhr ehem Ernst Buhr noch Fachwerk         Haus Hermann Rieckmann ehem. Hermann Rieckmann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

Bedeutung der Hofbesitzer o.Ä.

Bedeutung der Hofbesitzer o.Ä. Bezeichnungen Die Entstehungsgeschichte eines Dorfes Zeitliche Angaben können je nach regionaler Zuordnung selbstverständlich variieren. Die nachfolgende Systematisierung betrifft den norddeutschen Raum. Die Dorfentstehung wird in Siedlungsstufen eingeteilt: Höfner Mit der Landnahme später als Hufner, Höfner, Vollhöfner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

„Heick im Klinken“ Fam Heick

Wohnhaus der Fam Heick   an der Horster Landstraße   Bevor wir über die Familie Heick sprechen etwas zum „Klinken“. Der Name ist auf das Fließgewässer „Klinkbach“ zurückzuführen, das östlich der Horster Landstraße im „Neuen Moor“ entspringt  und in die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

„Hüser – Hoff“ Haus von H-H Beecken

„Hüser -Hoff“  Hof von Hans-Heinrich Beecken Hölertwiete 2 Der Hüser-Hoff in Ramelsloh Ursprünglich stammen die Beeckens von Stoffs-Hoff aus der Engen Straße. Der 1820 geborene Johann Heinrich Beecken war Häusling bei Stolten (Buhr). Mit Ehefrau Magdalene Elisabeth, geb. Lühr, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

„Geiden – Hoff“ Heute Irene Schröder

  Der Geiden-Hoff in Ramelsloh  Besitzer dieses Hauses war die Familie Gädckens. Sie wurde um 1700 als Dr. Gätkens bezeichnet. Als Wirt war die Familie Sassen auf dieser Hofstelle. Sie könnte der Nachfahre des Kanonikers Johann Sassen sein. Deshalb wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar