Archiv der Kategorie: 06 – Höfe in Ramelsloh

Höfe in Ramelsloh
Landwirtschaft
Genossenschaft

Flurbereinigung zwischen 1970/80

Flurbereinigung zwischen 1970 und 1980 in den Gemarkungen Ramelsloh + Marxen Zwischen 1970 und 1980 wurde im Großraum Hamburg der Rangierbahnhof Maschen erbaut, in seiner Art Europas größte und modernste Anlage. Als neuer zentraler Rangierbahnhof dient er Hamburgs Hafen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

Kartoffelköst in Ramelsloh

Kartoffelköst in Ramelsloh 1962 hatte Ramelsloh lt. Adressbuch 81 Landwirtschaftsbetriebe bei ca. 900 Einwohner. Beinahe alle Haushalte  waren Eigenversorger besonders durch Kartoffelanbau um Haus und Hof. Im September bis in den Oktober gab es den Brauch des „Kartoffelköst“. Das war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Kommentare deaktiviert für Kartoffelköst in Ramelsloh

Ehem. Höfe in Ramelsloh >> nur Bilder

  Haus Gödecke >> ehem. Otto und Marichen Bellmann     Haus Willi Landahl ABGERISSEN heute Wilh. Rieckmann jun.       Haus Helmut Buhr ehem Ernst Buhr noch Fachwerk         Haus Hermann Rieckmann ehem. Hermann Rieckmann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

Geriemels über Ramelsloher Hofnamen

Geriemels über Ramelsloher Hofnamen: Geriemels (Griemels) niederdeutsche Literatur. Die Hofnamen gibt es in beinahe allen Ortschaften zumindest in der Heide. Sie sind natürlich „Plattdeutsch“ aus alten Überlieferungen und örtlichen Begebenheiten  Lopan in der Twieten* Köster lätt eenen Rieten Neihus Mutter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Kommentare deaktiviert für Geriemels über Ramelsloher Hofnamen

Hofnamen in Ramelsloh

Hofnamen in Ramelsloh und ihre Geschichte .. aus der Festschrift zur 1.150 Jahrfeier 1995 Hofnamen sind in der Lüneburger Heide eine Besonderheit, die für Einheimische die sicherste Orientierung sind, für Fremde und Zugereiste jedoch eine große Verwirrung stiften. Als der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

„Buurs Hoff“ Hof der Familie Czech

„Buurs Hoff“ ist Hof Nr. 2 Der  Name könnte zwei Bedeutungen haben. Zum einen ist es die Landwirtschaft, plattdeutsch Buer,  oder es war ein Handwerker, der Zimmermann,  welcher die Häuser erbaute. Originaltext Hanna Dittmer Erste Aufzeichnungen belegen, dass der Hof … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

„Stolten – Hoff“ Hof von Fam. Buhr

  „Stoltens Hoff “ Nr. 7           Foto Pape Historie: Eine alte Überlieferung von Hofgerimels über Ramelsloh heißt es „Stolten hett een Dullen“. Dieses konnte sich nur darauf beziehen, dass Stolten ein stolzer Herr war, welcher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

„Stumm’n – Hoff“ Hof der Fam. Behr

„Stumm’n – Hoff“  oder fälschlich „Stubben-Hoff“ Hof von Hans-Heinrich Behr, Am Domplatz 2   Hof 3   Genannt Stumm’n. Die Stumm’n waren über Jahre hinweg Holzvögte und Herzöge.“ Stubben“ nennt man auch den Rest eines gefällten Baumes im Erdreich. Text Hanna … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

„Gebers – Hoff“ Hof der Familie Heinr. Maack

„Gebers Hoff“  >>> Hof  Nr 4 Breite Straße      Heinrich Maack Höfe in Ramelsloh sind zu früheren Zeiten zum Teil eng mit dem Stift verbunden gewesen. Nach den Veröffentlichungen von Hanna Dittmer aus Ramelsloh, weisen die Hofnamen im allgemeinen auf Berufe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

„Muskanten – Hoff“ Hof der Fam. H. Jobmann

„Muskanten – Hoff“ Hof der Fam. H. Jobmann Marxener Str. 7 Das Haus mit der heutigen Adresse Marxener Str. 7, in dem nun Hans und Gisela Jobmann wohnen, wird von den älteren Ramelslohern auch „Muskanten Hoff“ genannt. Wie es der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar