Archiv der Kategorie: 14 – Plattdeutsche Geschichten

Plattdeutsche Geschichten aus verschiedenen Kategorien

Billig is nich jümmers günstig !

Billig is nich jümmers günstig !  Öber de Corona – Tied heff schon veeles schreeben, aber nu hett mien oole Berufsstand ja so ein richtigen Schuub kreegen. De Lockdown wär ja nu mool tämlich lang, genauso aber ok de Hoor. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 14 - Plattdeutsche Geschichten | Kommentare deaktiviert für Billig is nich jümmers günstig !

Corona: 2021 is dor !

Corona:  2021 is dor ! So is denn ok de Januar schnell to En’n gahn, grau und gries. Aber de Februar hett uns ein paar schöne Schnei- und Frostdaag bröcht. 2x öber 10 cm schönen Schnei und denn ok noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 14 - Plattdeutsche Geschichten | Kommentare deaktiviert für Corona: 2021 is dor !

Dat ganze Dörp wär ein Speelplatz

­­­­­­­­­­­­­­­­­­Dat ganze Dörp wär ein Speelplatz Hebbt de Deerns noch Schötten (Schürzen) ümhat, so wär de Renner bi de Jungs de Ledderbüx mit Büxendrägers. De Büx wär jümmer sein praktisches Deil, nich bügeln und nich waschen. Güng dat na School … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 14 - Plattdeutsche Geschichten | Kommentare deaktiviert für Dat ganze Dörp wär ein Speelplatz

Nu geiht dat up dan „Mars“

Nu geiht dat up dan „Mars“ Dat is nu man grad ein paar Daag her dor hebbt de „Amis“ ein Fohrtüch up dan Mars bröcht. Intwischen ist dat ein Wettloop mit dan Chinesen und de Saudis.    Ziel is aber datt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 14 - Plattdeutsche Geschichten | Kommentare deaktiviert für Nu geiht dat up dan „Mars“

Corona – Tied up’n Land’n 2020/21 2. Teil

Corona – Tied up’n Land’n 2020  2. Teil      Dezember 2020 Nu bilüdden is Wiehnachen vörbi, dor heff ick upphört to schrieben, und ok glöwt,  datt nu ok nauch is mit dan Virus.  Aber nee, nu is datt mitte Februar und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 14 - Plattdeutsche Geschichten | Kommentare deaktiviert für Corona – Tied up’n Land’n 2020/21 2. Teil

Babier, Putzbütel oder Friseur

Babier, Putzbütel oder Friseur Noch in de 50er Joohrn is bi Hein Lüllau in Ohlendörp und ok bi Willi Pape in Ramßel jeden Söndagvormittag fliedig arbeit wor’dn. Up keinen Fall aber de Hoor schnie’n, ne, dör wör nur rasiert. De … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 14 - Plattdeutsche Geschichten | Kommentare deaktiviert für Babier, Putzbütel oder Friseur

„Sweden – Hoff“ Jugendzeit 1947 – 1960

„Sweden – Hoff“ Jugendzeit 1947 – 1960 Uns Kindheit von 1947 – 1957 is prägt wän von de Umgebung um „ Sweden – Hoff“. Datt wör überhaupt kein Hoffstä‘, und so richtig weit keenein wo de Nam‘ herkömmt, oder ? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 14 - Plattdeutsche Geschichten | Kommentare deaktiviert für „Sweden – Hoff“ Jugendzeit 1947 – 1960

Schützenfest an de Seev’e

Schützenfest an de Seev‘e Ein lange Geschicht dat Schützenfest in Ramßel to fiern, wär an de Seev. Ein grodet Lokal an Ortingang von de Harmsdörper Siet wär „Mencks – Gasthuus“. Datt hett mal Fritz Menck baut, de wörn in Dörp … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 14 - Plattdeutsche Geschichten | Kommentare deaktiviert für Schützenfest an de Seev’e

… de öbersichtliche Gabendisch

… de öbersichtliche Gabendisch Glöwt  man datt, watt so seggt ward in’t Radio, so geewt de Öllern för ehr Kinner so an de 200 € utt, und datt alleen för ein Kind und nur för de Wiehnachtsgeschenke ! Datt is … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 14 - Plattdeutsche Geschichten | Kommentare deaktiviert für … de öbersichtliche Gabendisch

Nu gaht datt in’t Krankenhuus

Nu gaht datt in’t Krankenhuus ! (Datt eiste mal in Leben in’t Krankenhuus) Veele Lüüt hebbt nich veel öber för ein Krankenhuus, aber öftmaals gaahrt datt ganz schnell. Eist kummt de Huusarzt, de sächt denn furz: „Sie müssen zum Orthopäden“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 14 - Plattdeutsche Geschichten | Kommentare deaktiviert für Nu gaht datt in’t Krankenhuus