„Buurs Hoff“ Hof der Familie Czech

„Buurs Hoff“ ist Hof Nr. 2

Der  Name könnte zwei Bedeutungen haben. Zum einen ist es die Landwirtschaft, plattdeutsch Buer,  oder es war ein Handwerker, der Zimmermann,  welcher die Häuser erbaute.

Originaltext Hanna Dittmer

Erste Aufzeichnungen belegen, dass der Hof um 1600 von einem Harm Harms bewirtschaftet wurde. Später folgten zwei Generationen mit dem Namen Helmsiek. Davon heiratete eine Tochter 1716 Peter Beecken. Er war ein Sohn vom Nachbarn Warneke Beecken, heute Behr (Stubben). Mit ihm war der erste Beecken am Buurs-Hoff.

Bis 1857 folgten noch sechs Generationen.  In diesem Jahr heiratete wiederum ein Sohn vom Nachbarhof ein. Somit waren drei weitere Generationen namens Beecken am Hof. Der 1889 geborene Peter Heinrich Beecken hatte keinen männlichen Erben. Mit seinem Tod 1973 ging nach 257 Jahren die Beecken-Ära zu Ende.

Seine zweite Tochter Lisa heiratete 1948 den aus dem Sudetenland stammenden Hans Czech. Heute wird der Hof von Hans-Heinrich und Helga Czech sowie deren Sohn Carsten bewirtschaftet. Durch die Zupachtung der Höfe Maack  (Gevers) und Eddelbüttel (Termanns) kann der Betrieb als Vollerwerbsbetrieb bewirtschaftet werden. Schwerpunkte sind Ackerbau und Milchviehhaltung mit eigener Nachzucht.

übernommen von Jörg Gennert

 

 

Hof von H-H Czech 2015

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter 06 - Höfe in Ramelsloh veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.