Kulturelle Angebote, Künstler uvm.

Kulturelle Angebote in Ramelsloh

Aus der Kirchengemeinde

Neben den regelmäßigen kulturellen Veranstaltungen in den Räumen der Kirchen-gemeinde sind besonders die gut besuchten Konzerte in der Kirche zu erwähnen.

MTV Ramelsloh von 1914 e.V.

Sehr beliebt sind die plattdeutschen Theateraufführungen des MTV Ramelsloh. Bei 8-9 Vorstellungen ist der „Ramelsloher Hof“ sehr gut besucht. Aus dem Kreis der Darsteller schaffte der Ramelsloher Harald Maack den Sprung in die Theater-, Film- und Fernsehbranche.

 

                          Bild: 1.150 Jahrfeier 1995

 

„Gernot – Huber – Stiftung“

1997 gründete das Ehepaar Gisela und Gernot Huber die „Gernot-Huber-Stiftung“. Sie zeigt auf ihren Grundstück, Ulenbarg 5, in einem Skulpturenpark kinetische (bewegliche) Objekte. Eine weitere Ausstellung befindet sich auf ihrem Anwesen auf der Insel  Teneriffa.

Bild: Auf dem Kreisel an der Marxener Straße steht eine Skulptur von Gernot Huber.

 

Als bildende Künstler sind in Ramelsloh ansässig:

Christine von Loesch, im Horn 2, Malerei

Irmgard Bußmann, Ulenbarg 1a, Folien-  /Papierarbeiten und Malerei

Gudrun Löbig, Harmstorfer Straße 4, Installation und Malerei

Uwe Rieckmann, Harmtorfer Straße 3, künstlerische Gebrauchsgegenstände

Franz Schröger, Dauerausstellung auf der Kunstwiese in Ramelsloh, Harmstorfer Straße 8-10, Ateliergalerie. Objekte aus Holz, Stahl und Beton.

 

Pape

Dieser Beitrag wurde unter 08 - Persönlichkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.