Archiv des Autors: Peter Wollersen

Er hat die Not der Menschen gelindert

Gedenktafel zu Ehren von Major Alan Douglas Seddon in Winsen feierlich enthüllt / Vom Besatzer zum Freund thl. Winsen. Er kam in der Uniform eines siegreichen Gegners und er ging mit der Freundschaft vieler Deutscher im Herzen – Major Alan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 09 - Nachkriegsgeschichten | Hinterlasse einen Kommentar

„Albers Hoff “ Hof der Fam. Sekerdick

„Albers – Hoff“    >>  Breite Straße Nr. 7   Hof  Nr. 6 Genannt Albers. Es gab zwischen 1206 und 1232 Probst Albert. Es könnte sein, dass dies einmal sein Wohnhaus war, liegt doch direkt dabei das Stiftsland Domherrenfeld. Originaltext Hanna … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

Haus Poppe / Mencke – Marxener Straße Nr 4

Unser Haus im Wandel: Malerbetrieb, Spar- und Darlehnskasse, Klempnerei, Postagentur, Sanitär- und Heizungsbetrieb – In diesem Haus gingen schon viele Menschen ein und aus – 1908/09 bauten Willy und Magdalene Poppe das Haus mit Werkstatt und Ställen für Ziegen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04 - Handel und Gewerbe | Hinterlasse einen Kommentar

In Asendörp schient de Sünn

Ein altes Volkslied Wenn Leute aus verschiedenen Dörfern über die Vorzüge ihres Heimatdorfes streiten, so hat man noch jetzt, wenn die Rede auf Asendorf kommt, oft Gelegenheit, die Redensart ,,In Asendörp schient de Sünn“ zu hören. Darüber, wie Asendorf zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02 - Einleitung / Inhalt | Hinterlasse einen Kommentar

Frischmilch aus Ohlendorf

Frischmilch für die Großstadt Der folgende Bericht befasst sich mit dem Milchhandel in Ohlendorf vor 1936. Hier die Aufzeichnung von Karl-Werner Vick. Kleine Landwirte waren in den 30ger Jahren darauf angewiesen Zusatzeinkommen außerhalb der Landwirtschaft zu erzielen. Viele Ohlendorfer arbeiteten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 12 - Beiträge aus Ohlendorf | Hinterlasse einen Kommentar

Autobahnbau zw. Ramelsloh und Ohlendorf

Autobahnbau Hamburg – Hannover       … vor und nach dem Krieg Der Verlauf der „Ohlendorfer Straße“ war noch vor dem Krieg ein völlig anderer ( Karte 1932 ) Die Ramelsloher nahmen die „Horner Straße“ bis zur Höhe „Friedhofs-weg“, dann links „Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07 - Ortsbilder Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

Heick‘s im Klinken

Bevor wir über die Familie Heick sprechen etwas zu der Flurbezeichnung „Klinken“. Der Name ist auf das Fließgewässer „Klinkbach“ zurückzuführen, das östlich der Horster Landstraße im „Neuen Moor“ entspringt und dann in die Seeve fließt. Eines von drei Häusern im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06 - Höfe in Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

Haus Poppe und die Sparkasse

„Der Dorfpolizist wurde in der Sparkasse eingesperrt!“   1908/09 wurde das Haus an der Marxen-er Straße 4 mit Werkstatt und Ställen gebaut. Der Bauherr, Willy Poppe, kam aus einer Malerfamilie aus Pattensen als ältester Sohn von 13 Geschwistern. Hier betrieb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04 - Handel und Gewerbe | Hinterlasse einen Kommentar

Bildermix aus Ramelsloh

Verschiedene Bilder  … unsorteiert

Veröffentlicht unter 07 - Ortsbilder Ramelsloh | Hinterlasse einen Kommentar

Der „Dorfpolizist“ Emil Lange

Der  „Dorfpolizist“  Emil Lange Nach 1945 Für die Polizei in der „Britischen Zone“ kam es nach 1945 schnell zu einen Neuanfang. Die Briten gliederten die Organisation neu. Über die Entnazifizierung sollte schnell eine zivile, lokale Polizei geschaffen werden. Die Briten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04 - Handel und Gewerbe | Hinterlasse einen Kommentar